Permalinks und Trackbacks

TrackbacklinkPermalinks sind wie eindeutige Adressen. Ähnlich deiner Wohnadresse (Vorname, Name, Straße, Nummer, Haus, Stockwerk, PLZ, Ort) bestehen Sie aus einzelnen Komponenten. In WordPress gibt generell vier Varianten zur Auswahl. Hier sollen zu den Varianten Beispiele folgen.

  1. Variante: Standard (Datum und PageID)
    http://www.emotionalspirit.de/speaker2_3_3/?p=123
  2. Variante: Datum und Name
    Besteht aus dem Datum und Namen des Beitrags etwa so:
    Variante: Datum und Name
  3. Variante: Nummerisch
    Variante: Nummerisch (Quelle: hiegl.net)
  4. Variante: Benutzerdefiniert
    Variante: Benutzerdefiniert (Quelle: Spam-info.de)

Trackbacks sind praktische Werkzeuge für eine Erfolgskontrolle. Wenn andere Autoren auf Deine Beiträge verweisen möchten kopieren Sie diesen Link und fügen Ihn bei der Erstellung ihres Beitrages in das Trackback-Feld ein. Dein Blog wird daraufhin benachrichtigt. Die Benachrichtigung (PingBack) übernimmt in WordPress die PHP-Funktion, diese Funktion ist standardmäßig im Template index.php und page.php enthalten.:

<!–
<?php trackback_rdf(); ?>
–>

Damit diese Autoren beim kopieren die richtige Adresse kopieren, kann man die Adresse bestenfalls als „trackbacklink“ anbieten. Im Normalfall setzt man dazu auf dem Template „single.php“ (Theme/Theme-Editor/Einzelner Artikel) an der gewünschten stelle folgenden Kode ein:

<a href=“<?php trackback_url(‚<?php the_permalink() ?>‘)?>“ title=“trackbacklink“>Trackback</a>

ergänzende Beiträge:
Trackback Spezifikation

Die Verwendung der Riffly-Audio- und Video-Komentarfunktionen in den Beiträgen erfolgt nach eigenem Ermessen. Bitte informieren Sie sich zuvor, indem Sie die AGBs des Anbieters studieren. >> Zu den Riffly-AGBs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.